Blumenkohlsuppe Mit Kartoffel und gehackter Hähnchenbrust

Zutaten

  • 1 Esslöffel Butterschmalz oder Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 300 g Hühnerhackfleisch
  • 1 Möhre
  • 1 Petersilie
  • Stück Lauch
  • 350 g Kartoffeln
  • 450 g Blumenkohlröschen (außerhalb der Saison eingefroren)
  • 3 Zweige Petersilie

Zubereitung

In einem größeren Topf die Butter schmelzen oder das Olivenöl erhitzen, die gewürfelte Zwiebel hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren anbraten. Zum Schluss eine ganze, geschälte Knoblauchzehe hinzufügen. Das Hackfleisch hinzugeben und von allen Seiten gründlich anbraten (dies kann schubweise geschehen, wobei der Rest des Fleisches am Rand des Topfes bleiben sollte). Falls erforderlich, mehr Öl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alle Gewürze hinzufügen.
Geschälte und in Scheiben geschnittene Möhren, Petersilie und halbierten Lauch hinzufügen. Petersilienzweige und etwa 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen. 6 Tassen Wasser (auch Quell- oder Mineralwasser) aufgießen und zum Kochen bringen. Etwa 10 Minuten zugedeckt kochen.
In der Zwischenzeit die Blumenkohlröschen in ein Sieb geben und mit warmem Wasser übergießen. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit kaltem Wasser abspülen.
Die Petersilienzweige abzupfen und die Blumenkohlröschen und die Kartoffeln dazugeben und zum Kochen bringen. Mit einem Deckel abdecken, die Hitze reduzieren und kochen, bis das Gemüse weich ist, etwa 20 bis 22 Minuten. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!