Davon hätte ich jetzt gerne ein großes Stück :Donauwellen-Puffer

Zutaten

 

 

  • 1 Glas (720 ml) Sauerkirschen 
  • 300 g zimmerwarme Butter 
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker 
  • 300 g Zucker 
  • 6  Eier (Größe M) 
  • 300 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver 
  • 3 EL Kakaopulver 
  • 2 EL Milch 
  • 150 g Zartbitter-Schokolade 
  • 150 g Schlagsahne 
  • 15 g Kokosfett 
  • 50 g Vollmilch-Schokolade 
  •    Fett und Mehl 

 

Zubereitung

 

1.
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Butter, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren.
2.
Teig halbieren. Unter eine Hälfte des Teiges Kakao und Milch rühren. Eine Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben.
3.
Hälfte des hellen Teiges in der Form verteilen und glatt streichen. Hälfte des dunklen Teiges daraufgeben und ebenfalls glatt streichen. Hälfte der Kirschen darüberstreuen. Restlichen Teig und Kirschen ebenso darauf verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 55–60 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Kuchen herausnehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.
5.
Schokolade grob hacken. Sahne und Kokosfett erhitzen, Schokolade zufügen und ca. 5 Minuten beiseitestellen. Kräftig durchrühren. Kuchen mit dem Guss überziehen. Von der Vollmilch-Schokolade mit einem Sparschäler Locken abziehen.
6.
Kuchen damit bestreuen. Trocknen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!