Gefüllte Mokka-Plätzchen mit Kaffeebohnen

Zutaten

Für den Teig:

  • 320 g Mehl
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 1 St.Ei
  • 110 g Puderzucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 TL gemahlener Kaffee

Für die Creme:

  • 150 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1 TL löslicher Kaffee

Für den Guss:

  • 1 St.Eiweiß
  • 4 EL Puderzucker + nach Bedarf
  • 0,5 TL gemahlener Kaffee

Zubereitung

1 Die Zutaten auf der Arbeitsfläche zu einem kompakten Teig verkneten und sofort dünn ausrollen. Nun Ovale ausstechen, auf ein Blech geben und bei 180 °C ca. 6-7 Minuten backen.

2 Nach dem Backen vom Blech nehmen und auf der Arbeitsfläche komplett auskühlen lassen.

3 Butter und Puderzucker schaumig rühren und anschließend Instantkaffee beimengen. Die Creme ist somit fertig und die Plätzchen können damit zusammengeklebt werden.

4 Die Hälfte der Plätzchen in den Guss eintauchen. Für den Guss Eiweiß mit Puderzucker verrühren und gemahlenen Kaffee hinzufügen.

5 Ich habe die Plätzchen noch mit Schoko-Kaffeebohnen verziert und mit geschmolzener Schokolade in einer Spritztüte Streifen darüber gezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!