Hähnchen und Kartoffeln in der Pfanne mit Knoblauch-Parmesan-Spinat-Sahne-Soße

Zutaten:

  • Hähnchenteile deiner Wahl (z.B. Hähnchenbrust, Hähnchenschenkel)
  • 500 g Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 200 g frischer Spinat
  • 200 ml Sahne
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Olivenöl zum Braten

Anleitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  3. In derselben Pfanne etwas mehr Olivenöl erhitzen. Die Hähnchenteile hinzufügen und von allen Seiten anbraten, bis sie goldbraun und durchgegart sind. Die Hähnchenteile aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. Den gehackten Knoblauch in die Pfanne geben und für etwa 1 Minute anbraten, bis er duftet. Den frischen Spinat hinzufügen und unter Rühren zusammenfallen lassen.
  5. Die Sahne in die Pfanne gießen und zum Kochen bringen. Den geriebenen Parmesan hinzufügen und gut umrühren, bis er geschmolzen und die Soße cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die gebratenen Kartoffeln und Hähnchenteile zurück in die Pfanne geben und mit der Knoblauch-Parmesan-Spinat-Sahne-Soße überziehen. Für weitere 2-3 Minuten köcheln lassen, damit alles gut durchwärmt ist.
  7. Das Gericht auf Teller verteilen und nach Belieben mit zusätzlichem geriebenen Parmesan garnieren.

Genieße das Hähnchen und die Kartoffeln in der Pfanne mit der leckeren Knoblauch-Parmesan-Spinat-Sahne-Soße!

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!