Hefeschnecken mit Käse

Diese Hefeschnecken sind einfach genial. Weich, luftig und feucht, so mag ich sie am liebsten. Perfekt zum Frühstück mit einer Tasse Tee oder auch als Dessert.

Zutaten:

Hefeteig

  • 330 g Weizenmehl
  • 150 ml Milch
  • 25 g Hefe
  • 40 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz

Käsefüllung:

  • 250 g Halbfetter Frischkäse
  • 1 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Abrieb von 1/2 Zitrone – gründlich gewaschen und abgetrocknet

Zusätzlich:

  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel. Erwärmen Sie die Milch leicht und mischen Sie sie mit der Hefe und dem Zucker. Fügen Sie 2 Esslöffel Mehl hinzu und vermengen Sie alles. Lassen Sie die Hefe-Milch-Zucker-Mischung 15-20 Minuten ruhen.

Fügen Sie das restliche Mehl, das Ei, die geschmolzene Butter, das Salz und den aufgegangenen Hefevorteig in die Schüssel. Kneten Sie den Teig gründlich, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Lassen Sie ihn aufgehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Zerdrücken Sie den Frischkäse mit einer Gabel und vermengen Sie ihn mit dem Eigelb, den beiden Zuckersorten und dem Zitronenabrieb.

Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.

Rollen Sie den aufgegangenen Hefeteig zu einem Rechteck aus. Verteilen Sie die Käsefüllung gleichmäßig über die gesamte Fläche. Falten Sie den Teig in drei Teile, wobei Sie ihn leicht andrücken und glätten.

Beginnend an der kürzeren Seite, schneiden Sie den Teig in der Mitte, dann wieder in der Mitte, bis Sie insgesamt 8 Hefeschnecken haben. Rollen Sie die Schnecken mehrmals auf und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lassen Sie sie etwa 15 Minuten aufgehen. Bestreichen Sie die Käseschnecken dann mit dem verquirlten Ei und backen Sie sie im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15-20 Minuten.

Nach dem Backen können Sie die Käseschnecken mit Puderzucker oder Zuckerguss bestreuen.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!