Himbeerschnecken mit Germteig

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 1 Pck. Hefe (Germ)
  • 1 Prise(n) Salz
  • 120 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Rum
  • etwas Zitronenschale
  • 1 Ei(er)
  • 3 Eigelb
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Butter zum Bestreichen
  • 200 g Himbeermarmelade
  • 200 g Himbeeren, frisch oder TK
  • 1 Eiweiß
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

In etwas lauwarmer Milch 1 Prise Zucker und die Hefe (Germ) auflösen. In die Rührschüssel das Mehl geben, eine Mulde machen, das Gemisch reingeben und dann gehen lassen, bis es sich vermehrt hat(Dampfel). Butter schmelzen, dazu Zucker, Vanillezucker, Rum und die restliche Milch verrühren und lauwarm zusammen mit dem Ei und den Eigelben, einer Prise Salz und Zitronenschale zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken zu einem Teig kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig in kleine Stücke teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche einzeln dünne Teilchen ausziehen.
Die Teigstückchen mit Eiklar bestreichen. Etwas Himbeermarmelade auf den Teigstücken verstreichen. Einige Himbeeren (ca. 4 Stück) darauf verteilen. Jedes Teigstückchen zusammenrollen und in einer runden oder auch quadratischen Form nebeneinander setzen. Mit Butter bestreichen. Abdecken und nochmals etwa 30 Minuten ruhen lassen. Dann im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.

Reicht für ca. 12 Stück.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!