Ich kann diese Gemüsesuppe jeden Tag essen! Es ist so lecker, dass jeder immer wieder danach fragt!

Zutaten

  • 1 Zwiebel (ca. 150 g)
  • Olivenöl
  • 1 Karotte (ca. 150 g)
  • Salz
  • 1/2 gelbe Paprika (ca. 75 g)
  • 1/2 grüne Paprika (ca. 75 g)
  • 1 rote Paprika (ca. 75 g)
  • 3-4 Kartoffeln (ca. 400-500 g)
  • 1,2 L Wasser
  • Ein paar Blätter Minze und Petersilie
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 Eier
  • 100 g Joghurt
  • 50 g Vermicelli (Nudeln)
  • Brühe
  • Optional: geräuchertes Paprikapulver, Knoblauchpulver, Olivenöl, Parmesan

Zubereitung

Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anbraten, bis sie weich und glasig ist.
Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Zum Topf hinzufügen und 3-5 Minuten kochen, bis sie weich ist.
Gelbe, grüne und rote Paprika in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Rühren und abdecken. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zum Topf geben und mit Wasser abdecken. Ein paar Blätter Minze und Petersilie hinzufügen, dann Backpulver, Salz und Pfeffer einrühren.
Das Gemüse in Brühe kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
In einer separaten Schüssel die Eier aufschlagen und mit Joghurt mischen.
Vermicelli in kleine Stücke brechen und zum Topf hinzufügen.
Das Eier-Joghurt-Gemisch in den Topf geben und gut umrühren.
Abdecken und weitere 12 Minuten köcheln lassen.
Optional: Während die Suppe kocht, können Sie eine knusprige Beilage zubereiten. Dazu einfach Brot in kleine Stücke schneiden und mit Olivenöl, geräuchertem Paprikapulver, Knoblauchpulver, Salz und Parmesan würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 10-15 Minuten backen, bis es knusprig und golden ist.
Die Suppe servieren und mit der knusprigen Beilage servieren. Guten Appetit!

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!