Lebkuchen-Kugeln – sie machen einfach süchtig

Zutaten

 

 

  • 200 gzerbröselte Lebkuchen
  • 4 ELHonig
  • 100 gPuderzucker
  • 4 ELzerbröselte Eierplätzchen
  • 50 ggehackte Rosinen
  • 50 ggemahlene Nüsse
  • 80 gButter
  • 1 SchnapsglasRum
  • 2 ELKakaopulver
  • Schokolade zum überziehen
  • Kakao zum Wälzen

 

 

Zubereitung

 

 

  1. Lebkuchen und Eierplätzchen mit einem Standmixer zerkleinern.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.
  3. Kugeln aus der Masse formen. In Kakao wälzen oder in Schokolade tauchen.
  4. Fest werden lassen und servieren. Uns schmecken sie gut gekühlt am besten.
  5. Die weiße Kuvertüre/Schokolade zusammen mit dem Palmin schmelzen( ich mache diese kleinen Mengen in der Mikrowelle) in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und streifenartig über die Pralinen ziehen. Trocken lassen.oder

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!