Makkaroniauflauf Elsässer Art

Zutaten

  • 500 g Makkaroni, in kurzen Stücken
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 große Zwiebel(n), in feine Streifen geschnitten
  • 3 Zehe/n Knoblauch, sehr fein gewürfelt
  • 500 g Speck, geräucherter, durchwachsener, in schmale Streifen geschnitten
  • 2 Becher Crème fraîche
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer, weißer, frisch gemahlen aus der Mühle
  • Paprikapulver, rosenscharfes
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 2 große Fleischtomate(n), in Scheiben geschnitten
  • 200 g Gouda, gerieben
  • Schnittlauch, frischer, in dünne Ringe geschnitten

Zubereitung

Die Makkaroni in gesalzenem Wasser al dente kochen. Abgießen, beiseitestellen.

Die Zwiebelstreifen und die fein gewürfelten Knoblauchzehen in einem Topf im Olivenöl sanft glasig dünsten, ohne sie zu bräunen. Aus dem Topf nehmen, beiseitestellen.

In dem Topf die Speckstreifen bei nicht zu großer Hitze auslassen. Die Zwiebeln wieder zufügen.

Crème fraîche, Schmand und Schlagsahne in einer Schüssel zusammenrühren, mit etwas Salz (nicht zu viel, der Speck ist salzig), frisch gemahlenem Pfeffer und Paprika abschmecken, zum Speck und den Zwiebeln gießen, kurz aufkochen.

Die Makkaroni unterziehen, vom Herd nehmen.

Die Makkaroni-Speck-Zwiebelmasse in eine große Auflaufform füllen, mit den Tomatenscheiben belegen. Geriebenen Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 15 Minuten überbacken.

Auf Tellern anrichten, etwas Schnittlauch darüber streuen und servieren.

Wir essen einen kleinen Salat dazu.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!