Natürliche und dauerhafte Beseitigung von Hühneraugen, Hornhaut und Fußpilz

Im Laufe der Zeit neigt die Haut dazu, sich zu verschlechtern, an Elastizität zu verlieren und Hühneraugen sowie Hornhaut zu bilden, besonders an druckempfindlichen Stellen wie den Fersen oder den Zehenballen.

Ein weiteres häufiges Problem sind Fußpilze, die vor allem durch Ansteckung entstehen. Obwohl es viele Behandlungen und Produkte gibt, um Hühneraugen, Hornhaut und Fußpilz loszuwerden, ist es immer erfreulich, eine natürliche Alternative zu haben.

Dank des folgenden Mittels werden deine Füße gesünder und gepflegter aussehen. Für die Zubereitung benötigst du Zitronen, Aspirin und einen Bimsstein – alles preiswerte und leicht erhältliche Zutaten.

Zerkleinere in einem Behälter 4 oder 5 Aspirintabletten, füge dann den frisch gepressten Zitronensaft hinzu. Rühre gut um, bis du eine homogene und kompakte Mischung erhältst.

Trage das Mittel direkt auf saubere und trockene Füße auf. Lass es 30 Minuten einwirken und spüle dann mit lauwarmem Wasser ab. Reibe abschließend die Haut mit einem Bimsstein, um abgestorbene Haut zu entfernen.

Wiederhole den Vorgang alle 3 Tage, um Hühneraugen, Fußpilz und Hornhaut vollständig verschwinden zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!