Omas Buttergebäck

Zutaten 

 

 

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 2 Ei(er)
  • ½ Pkt. Backpulver
  • Marmelade (Johannisbeermarmelade)
  • Puderzucker

Zubereitung

Butter und Zucker verrühren. Eier dazu rühren. Das mit Backpulver gemischte Mehl darunter kneten. Den Teig 30 min. kalt stellen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Förmchen ausstechen. Es müssen gleich viele Motive sein.
Aus der Hälfte der ausgestochenen Plätzchen mit Hilfe eines Fingerhuts noch ein Loch ausstechen, da die Plätzchen mit Marmelade gefüllt werden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Bei 200°C Ober-Unterhitze, oder 180°C Heißluft ca. 10 min. backen. Die Plätzchen müssen noch hell sein.
Nach dem Abkühlen auf die Hälfte ohne Loch eine säuerliche Marmelade (z.B. Johannisbeer) streichen und die andere Hälfte mit Loch oben auf setzen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.
Die Plätzchen heben sich gut in einer Blech oder Tupperdose auf und schmecken besonders gut, wenn sie einige Tage durchgezogen sind.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!