Quarkkuchen (ohne Boden) wie von Oma

Zutaten

 

  • 200 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 kg Quark
  • 4 EL Grieß
  • 1 PK Vanillezucker
  • 1 PK Vanillepuddingpulver
  • 1 PK Backpulver
  • 6 Eier
  • 1 Zitrone (Bio, davon Saft und Schale)

Zubereitung

 

Erst Butter und Zucker miteinander vermischen. Besonders leicht gelingt das, wenn man Butter und Zucker gleichzeitig auf dem Herd in einem Topf erwärmt. Alle restlichen Zutaten vermischen und das Zucker-Butter-Gemisch unterrühren.

Die Bckform schön und reichlich mit Butter einfetten und den Kuchenteig hineingeben.

Den Kuchen ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen lassen. Mit einer Nadel einstechen und wenn kein Teig mehr daran klebt, ist der Kuchen durchgebacken.

Den Kuchen eine Weile ruhen und abkühlen lassen und dann zum Kaffee servieren, man kann ihn auch mit etwas Puderzucker dekorieren.

Das Wichtigste an dem Kuchen ist der Grieß, sonst kommt der Kuchen nicht hoch und natürlich der Quark, sonst ist es ja kein Quarkkuchen

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!