Rhabarber – Quark – Kuchen unter Baiserhaube

  • 300 g Mehl (Weizenmehl)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Quark (Magerquark)
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

 

  • 750 g Rhabarber
  • 500 g Quark (Magerquark)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Ei(er)
  • 2 Eigelb
  • 50 g Butter, zerlassen
  • 50 g Speisestärke

Für den Baiserbelag:

 

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • Fett für das Backblech

 

 

Zubereitung

 

Für den Quark-Öl-Teig alle Zutaten mischen und mit dem Knethaken verarbeiten. Auf einem Backblech (gefettet) ausrollen und einen Rand herausarbeiten. Am besten auf den flachen Seiten noch etwas Alufolie als zusätzlichen Rand unterlegen, der Belag läuft anfangs stark weg.

Für den Belag Rhabarber abfädeln und in ca. 2 cm Stücke schneiden. Restliche Zutaten vermengen, glatt rühren. Am Schluss den Rhabarber unterheben und auf dem Teig verteilen.

Ca. 25-30 Minuten bei 160°C Heißluft oder 180°C Unter- und Oberhitze backen.

Baiser aus Eiweiß und Puderzucker herstellen, nach der ersten Backzeit aufstreichen und ca. 5-10 Minuten bei 180°C bzw. 200°C fertig backen.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!