Saftiger Low Carb Marmorkuchen

Zutaten:

  • 6 Eier (Größe M oder L)
  • 60 g Erythrit (Zuckerersatz)
  • 50 g Xylit (Zuckerersatz)
  • 5 Tropfen Stevia
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 250 g Quark, 40 % Fett
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillearoma
  • 1/4 TL gestrichen Weinsteinbackpulver
  • 1 EL gehäuft Mandelmehl, entölt
  • 1 1/2 EL Kokosmehl
  • 190 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 2 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Guglhupfform großzügig mit Butter einfetten und mit gemahlenen Mandeln bestreuen.
  2. Die Butter mit Erythrit, Xylit und Stevia schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren.
  3. Quark, Bourbon-Vanillearoma, Mandelmehl, Kokosmehl, Backpulver und gemahlene Mandeln hinzufügen. Alles zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen und behutsam mit einem Teigschaber unter die Teigmasse heben, bis der Eischnee gleichmäßig verteilt ist.
  5. Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Form füllen. Den restlichen Teig mit 2 EL Backkakao vermengen und vorsichtig auf den hellen Teig in die Form geben. Mit einer Gabel leicht vermischen, um den Marmoreffekt zu erzielen. Glattstreichen.
  6. Die Form auf die 2. Schiene von unten in den vorgeheizten Ofen stellen und den Kuchen bei 160 °C etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
  7. Den Kuchen 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  8. Vor dem Servieren mit Pudererythrit bestreuen.

Genießen Sie diesen saftigen Low Carb Marmorkuchen als köstlichen Genuss, der den Zuckergehalt reduziert, ohne auf Geschmack zu verzichten.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!