Schildkröten-Torte

Zutaten:

  • 8 Eier
  • Eine Prise Salz
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • Saft einer Zitrone
  • 8 reife Kiwis
  • 6 große Bananen
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 kg Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker
  • 1 EL Mandelstifte

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Die Eigelbe in eine kleine Schüssel geben, das Eiweiß mit einer Prise Salz und 2 EL kaltem Wasser in eine große Rührschüssel geben.
  2. Das Eiweiß mit einem Handmixer zu steifem Eischnee schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen, dabei kontinuierlich weiterschlagen, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat und der Eischnee fest und cremig ist. Die Eigelbe hinzufügen und kurz unterheben.
  3. Die beiden Mehlsorten über die Eimasse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, dabei behutsam durch die Schichten fahren, bis alle Teigzutaten gleichmäßig verteilt sind.
  4. Eine Springform mit Backpapier auslegen. (Den Springformrand nicht einfetten, damit der Biskuit beim Backen nicht zusammenfällt!)
  5. Den Teig in der Form verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas Stufe 2) auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Nach dem Backen vom Rand lösen, kurz abkühlen lassen und dann stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit vollständig abkühlen lassen (am besten über Nacht).
  6. Den abgekühlten Biskuit waagerecht in vier Teile schneiden. Die Scheiben so zuschneiden, dass sie immer kleiner werdende Kreise bilden (Durchmesser von 24 cm, 22 cm, 20 cm, 18 cm; Teigreste anderweitig verwenden).
  7. Die Zitrone auspressen. 7 Kiwis und die Bananen schälen. Die Kiwis in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Bananen längs in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  8. Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe in 2–3 Minuten cremig rühren und dann mit Mascarpone und Puderzucker vermischen. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
  9. Die Zutaten wie folgt schichten: Biskuit, Creme, Bananen, Creme, Biskuit. Mit der größten Biskuitscheibe beginnen und mit der kleinsten abschließen; etwa die Hälfte der Creme wird benötigt.
  10. Die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen. Kurz vor dem Servieren mit den Kiwischeiben belegen.
  11. Aus der letzten Kiwi Füße und Kopf schnitzen und die Torte damit dekorieren. Für die Augen und den Mund Mandelstifte verwenden.

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!