Spekulatius-Tiramisu – so einfach geht’s

Zutaten

 

  • 250 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 100 ml roter Traubensaft
  • 6 EL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 100 g Schlagsahne
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz (z.B. hier über amazon*, oder selbst gemischt, siehe weiter unten)
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 36 Gewürz-Spekulatiuskekse
  • 2–3 EL Backkakao
  • Sternschablone

 

Zubereitung

 

 

  1. In einem Topf Heidelbeeren, Traubensaft und 3 EL Zucker erhitzen und aufkochen. Stärke mit ca. 2 EL Wasser glatt rühren und unter Rühren in die Beeren gießen. Erneut aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen, Zimt unterrühren, in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Mascarpone, Quark, Vanillin-Zucker, 3 EL Zucker, Sahne, Spekulatiusgewürz und Zitronenschale in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren.

  3. Boden einer Auflaufform (ca. 23 x 23 cm) mit ca. 15 Spekulatiuskeksen belegen. Hälfte der Mascarponecreme vorsichtig darauf verteilen. Beerenkompott daraufschichten. Erneut ca. 15 Spekulatiuskekse auf der Schicht verteilen, mit restlicher Mascarponecreme bedecken und glatt streichen. Spekulatius-Tiramisu ca. 1 Stunde kalt stellen.

 

 

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!