Dieses Hähnchen mit Paprika ist ein unglaublich einfaches Hähnchengericht mit superfrischen Aromen.

Zutaten:

  • 500g Hähnchenbrust, ohne Knochen und ohne Haut, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 grüne Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1/2 Tasse natriumarme Hühnerbrühe
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel frischer Ingwer, gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Zitronenscheiben und frische gehackte Petersilie oder Basilikum zum Garnieren

Anleitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenbruststücke in eine große Auflaufform legen.
  2. In einer kleinen Schüssel die Hühnerbrühe, Sojasauce, geriebenen Ingwer, gehackten Knoblauch und schwarzen Pfeffer vermischen. Die Mischung über das Hähnchen in der Auflaufform gießen.
  3. Die gewürfelte Zwiebel, grüne Paprika und rote Paprika gleichmäßig über das Hähnchen verteilen. Mit einem Löffel oder den Händen vorsichtig umrühren, um alles gut zu vermengen. Das Olivenöl über die Zutaten träufeln.
  4. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen für 25-30 Minuten backen, oder bis das Hähnchen durchgegart ist und eine Innentemperatur von 74ºC erreicht hat.
  5. Den Paprika-Hähnchen-Auflauf mit Zitronenscheiben und frischer Petersilie oder Basilikum garnieren. Heiß servieren und nach Belieben mit Blumenkohlreis, Reis, Bulgur oder Nudeln servieren. Guten Appetit!

Bitte beachten Sie, dass „Gesunderezepte.eu“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.

error: Content is protected !!